Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Aktenzeichen:2018-204.1-42500-184/173
Erlassdatum:23.10.2018
Fassung vom:23.10.2018
Gültig ab:23.10.2018
Gültig bis:31.12.2023
Quelle:Wappen Niedersachsen
Gliederungs-Nr:keine Angaben verfügbar
 

Zum Hauptdokument : Tierschutz; Tierschutzleitlinie für die Mastrinderhaltung



Anhang 7
zu Nummer 10 — Wasserversorgung



Orientierungswerte zur Bewertung der Tränkwasserqualität
(eingespeistes und im Verteilersystem befindliches Tränkwasser) i. S. der Futter- und Lebensmittelsicherheit
(modifiziert nach dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und der Deutschen Landwirtschaft-Gesellschaft [2014])



Parameter

Einheit

Orientierungswert für die
Eignung von Tränkwasser

Bemerkungen
(mögliche Störungen)

Grenzwert für
Trinkwasser nach der
Trinkwasserverordnung

Gesamtkeimzahl


weniger als 100



Koliforme Keime


weniger als 10



E.coli


weniger als 1



pH-Wert4)


mehr als 5, weniger als 9

Korrosionen im Leitungssystem

6,5 bis 9,5

Elektrische Leitfähigkeit

μS/cm

weniger als 3 000

eventuell Durchfälle bei höheren Werten, Schmackhaftigkeit

2 500

Lösliche Salze, gesamt

g/l

weniger als 2,5



Oxidierbarkeit5)

mg/l

weniger als 15

Maß für Belastung mit oxidierbaren Stoffen

5

Ammonium (NH4)

mg/l

weniger als 3

Hinweis auf Verunreinigung

0,5

Arsen (As)

mg/l

weniger als 0,05

Gesundheitsstörungen, Minderleistung

0,01

Blei (Pb)

mg/l

weniger als 0,1


0,01

Cadmium (Cd)

mg/l

weniger als 0,02


0,005

Calcium (Ca)6)

mg/l

500

Funktionsstörungen, Kalkablagerungen in Rohren und Ventilen

kein Grenzwert
vorhanden

Chlorid (CI-)

mg/l

weniger als 5002)


250

Eisen (Fe)6)

mg/l

weniger als 3

Antagonist zu anderen Spurenelementen, Eisenablagerung in Rohren, Biofilmbildung, Geschmacksbeeinflussung

0,2

Fluor (F)

mg/l

weniger als 1,5

Störungen an Zähnen und Knochen

1,5

Kalium (K)

mg/l

weniger als 5001)


kein Grenzwert
vorhanden

Mangan (Mn)

mg/l

weniger als 4

Ausfällungen im Verteilersystem, Biofilme möglich

0,05

Natrium (Na)

mg/l

weniger als 5001)


200

Nitrat (NO3-)

mg/l

weniger als 3002),
weniger als 200
3)

Risiken für Methämoglobinbildung, Gesamtaufnahme berücksichtigen

50

Nitrit (NO2-)

mg/l

weniger als 30

Risiken für Methämoglobinbildung, Gesamtaufnahme berücksichtigen

0,5

Quecksilber (Hg)

mg/l

weniger als 0,003

allgemeine Störungen

0,001

Sulfat (SO42-)

mg/l

weniger als 500

abführender Effekt

240



 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.voris.de/jportal/?quelle=jlink&docid=VVND-VVND000041316&psml=bsvorisprod.psml&max=true